WIG-Schweisser Haltern am See

Zur Blitzbewerbung

Werde Teil unseres Teams!

wig-schweißer

WIG-Schweißer in Vollzeit für Haltern am See (m/w/d)

Jetzt bewerben via zukunft@kskgruppe.de!

Jetzt bewerben

Wir sind ein Familienunternehmen. Und das zeigt sich schon daran, wie wir uns selbst verstehen: menschlich nah, kompetent und engagiert. Na klar – wir haben alle unsere Eigenarten und arbeiten und wachsen an unseren Aufgaben – auch im Umgang miteinander. Bei uns müssen die Dinge passen – auch menschlich. Wir wissen, dass wir nur so ein Arbeitsumfeld schaffen, in dem Kompetenz und Engagement gedeihen können. Dies ist eine Einladung, selbst ein Teil davon zu werden.

Könnte das nicht Dein neues Aufgabenfeld sein?

Persönliches Engagement und Übernahme von Verantwortung sorgen dafür, dass aus einer delegierten Aufgabe Dein eigenes Ding wird. Das ist eh‘ viel besser, weil alles damit beginnt, dass die eigene Arbeit Spaß machen sollte. Du willst kein Befehlsempfänger sein, sondern dich mit Herz und Verstand Deiner Sache selbst widmen. Und da gibt es viel zu bedenken, zu entscheiden und zu tun, damit die Lösung nicht nur gut, sondern besser wird. Ohne Dein Herzblut und Verstand wird es ohnehin nicht gehen. Du freust dich über den erhaltenen Wirkungsgrad und die Wertschätzung von Kolleginnen und Kollegen. Du erlebst hier, dass sich Menschlichkeit, Kompetenz und Engagement in jeder Hinsicht für alle auszahlt.

Wie könnte Dein Engagement Früchte tragen?

Schwerpunkt Deiner Arbeit ist das Verschweißen unserer (abnahmepflichtigen) Apparate und Anlagenteile in verschiedensten Werkstoffen mit dem Wolfram-Inertgas-Verfahren (WIG). Der Großteil unserer Apparate ist dabei als Rohrkonstruktion ausgeführt.

Jetzt bewerben

Welche Kompetenz würde perfekt passen?

Du besitzt eine abgeschlossene Ausbildung in einem metallverarbeitenden Beruf. Idealerweise verfügst Du bereits über mehrjährige Berufserfahrung als WIG-Schweißer. Insbesondere im abnahmepflichtigen Bereich sind Vorkenntnisse von Vorteil. Großen Wert legen wir auf Sorgfalt und Genauigkeit und einen teamorientierten Arbeitsstil. Die Bereitschaft zu gelegentlichen Service- und Montageeinsätzen sowie zu Schicht- und Mehrarbeit und ein Führerschein der Klasse B runden Dein Profil ab. Um ein vollwertiger Teil unseres Teams werden zu können, solltest Du außerdem in der Lage sein, sicher in der deutschen Sprache zu kommunizieren.

Wie könnte sich das für Dich auszahlen?

Du wirst Spaß an richtig großen, abwechslungsreichen Sonderkonstruktionen haben und auf gelegentlichen Montagen spannende Einblicke in die Schmelz- und Recyclingindustrie erhalten. Ein sehr gutes Betriebsklima in einem innovativen Familienunternehmen mit flachen Hierarchien, ein transparentes Lohnsystem mit persönlichen Entwicklungsperspektiven in Orientierung am Tarifmodell sowie umfassende Sozialleistungen bilden die Grundlage für eine wertschätzende Zusammenarbeit mit Perspektive.

Apropos Perspektive: Wirf doch mal einen Blick in unser Zukunftsbild und lies selbst, was wir uns bis zum 05. Juli 2024 noch so alles vorgenommen haben.

Scheue Dich nicht uns anzusprechen, wenn Dein Kompetenzprofil nicht exakt zu der Beschreibung passt. Denn mit „menschlich nah“ und „engagiert“ fangen bei uns die meisten Karrieren an.

Jetzt bewerben

Auf was kannst Du dich bei uns noch freuen?

KSK Jobrad Leasing

Du hälst dich gerne fit und bist viel auf zwei Rädern unterwegs? Wir subventionieren dein neues (E-)Bike über unseren Leasing-Partner JobRad.

KSK Teamoutfit

Auf der Arbeit oder für Zuhause - wir shoppen dein KSK Teamoutfit für dich bei Engelbert Strauss. So machst du stets eine gute Figur!

KSK Vorsorge

Wir passen auf dich auf! Wir bieten dir eine betriebliche Altersvorsorge und Unfallversicherung.

KSK Prämien

Besondere Leistungen werden besonders belohnt! Freue dich auf viele Sonderprämien für Monatgen, Weiterbildungen usw.

KSK Budget

Gestalte mit! Du erhälst ein jährliches Budget von uns, um besondere Anschaffungen für die KSK-Gemeinschaft, Werkzeug oder einen sozialen Anlass zu finanzieren!

KSK Events

Du feierst gerne? Wir auch! Freue dich auf viele tolle Events im Laufe des Jahres, wie beispielsweise unsere monatliche Grillwurst für alle Mitarbeitenden!

Wir würden Dich gerne kennelernen und freuen uns auf Deine Kontaktaufnahme:

per Brief:

KSK Kuhlmann-System-Kühltechnik GmbH
Frau Petra Huscher
An der Ziegelei 11
45721 Haltern am See

per Mail:

Frau Petra Huscher
zukunft@kskgruppe.de

per Telefon:

Frau Petra Huscher
02364.10539-14

per Blitzbewerbung:

Jetzt bewerben
Download Anzeige
Petra Huscher - Personal

Welche Fertigkeiten benötigt ein WIG-Schweißer?

WIG-Schweißer spielen eine sehr wichtige Rolle beim Schweißen von abnahmepflichtigen Kesselbauteilen. Dies liegt daran, dass WIG-Schweißen eine sehr zuverlässige Schweißtechnik ist, die hochwertige und dauerhafte Schweißnähte erzeugt. WIG-Schweißen (Wolfram-Inert-Gas-Schweißen) ist eine der am häufigsten verwendeten Schweißverfahren, bei dem ein Wolfram-Elektrodenstab verwendet wird, der durch einen Stromstoß erhitzt wird.

Der WIG-Schweißer sollte über spezielle Fertigkeiten verfügen, die es ihm ermöglichen, die richtige Schweißtechnik zu wählen und die richtige Elektrodenqualität, die für bestimmte Kesselbauteile benötigt wird. Der WIG-Schweißer sollte stets die richtige Technik für einen bestimmten Anwendungsfall auswählen. Er muss zudem auf die richtige Elektrodenqualität achten, da die Qualität der Schweißnähte von der Elektrodenqualität abhängt. Außerdem muss der WIG-Schweißer die richtige Verfahrensparameter einstellen, um ein optimales Schweißergebnis zu erzielen. Dazu gehören die richtige Spannung, die richtige Stromstärke, die richtige Reaktionszeit, die richtige Schutzgaszusammensetzung und die richtige Reaktionszeit.

Der WIG-Schweißer muss sicherstellen, dass die Schweißnähte die Anforderungen der abnahmepflichtigen Kesselbauteile erfüllen. Er muss auch sicherstellen, dass die Schweißnähte ausreichend gehärtet sind, um den Anforderungen an Festigkeit und Haltbarkeit zu entsprechen. Darüber hinaus muss der WIG-Schweißer sicherstellen, dass die Schweißnähte eine saubere Optik haben, um den Anforderungen an die ästhetische Qualität zu entsprechen.

Welche Schweißverfahren kommen im Apparatebau noch zum Einsatz?

Im Apparate- und Behälterbau kommen verschiedene Schweißverfahren zur Verwendung. Die häufigsten Verfahren sind das WIG-Schweißen, das MAG-Schweißen oder auch das Elektroden-Schweißen. Jede dieser Techniken hat ihre einzigartigen Vor- und Nachteile, die man berücksichtigen muss, wenn man sie für ein bestimmtes Projekt verwenden möchte.

WIG-Schweißer verwenden einen stromdurchflossenen Draht, der in einem speziellen Gasstrom (meistens Argon oder eine Mischung aus Argon und Kohlenstoffdioxid) geschmolzen wird. Dieses Verfahren ermöglicht es dem Schweißer, sehr dünne und hochpräzise Schweißnähte zu schaffen und ermöglicht es ihm auch, jegliche Art von Materialien, einschließlich Edelstahl und Aluminium, zu schweißen. Wegen seiner präzisen Nähte ist WIG eines der am häufigsten verwendeten Schweißverfahren im Apparate- und Behälterbau.

MAG-Schweißen ist ein weiteres Verfahren, das häufig bei der Herstellung von Apparaten und Behältern verwendet wird. Dieses Verfahren verwendet einen automatischen Führungsdraht, der in ein Schutzgas eingebettet ist, um eine Schweißnaht zu schaffen. MAG-Schweißen ist eine schnelle und effiziente Methode, um Schweißnähte zu erzeugen, aber es erfordert auch ein hohes Maß an Präzision, um hochwertige Ergebnisse zu erzielen.

Elektroden-Schweißen ist ein Schweißverfahren, bei dem ein Metallstab (Elektrode) verwendet wird, um die beiden Teile zu verbinden, die miteinander verschweißt werden sollen. Der Metallstab ist an einem Schweißgerät befestigt, das einen elektrischen Strom durch die Elektrode leitet. Die Elektrode wird auf die Oberflächen der beiden Teile gelegt, die verschweißt werden sollen, und der Strom erhitzt die Oberflächen. Wenn die Oberflächen heiß genug werden, verschmelzen sie zu einem einzigen Stück, das die beiden Teile dauerhaft miteinander verbindet.

Insgesamt gibt es also eine Vielzahl von Schweißverfahren, die im Apparate- und Behälterbau zum Einsatz kommen. Von den drei hier erwähnten Verfahren ist WIG-Schweißen das am häufigsten verwendete Verfahren, da es sehr präzise Nähte erzeugt und eine schnelle und einfache Anwendung ermöglicht.

Weitere Einträge

Maschinenführer Haltern am See

Metallbauer Ausbildung